Mittwoch, 19. Februar 2014

Kanelknuter "Scandinavian Bakery" - ( Wer backt mit? von Maria)


Die liebe Maria hat wieder Mal gerufen: Wer backt mit?

Denn die neue Lecker Bakery ist wieder im Handel. Ich muss gestehen, bevor ich das überhaupt richtig mitbekommen hatte, hat meine liebe Mama sie mir bereits besorgt. :-)
Es gibt wirklich wieder soooooviele tolle Rezepte. Da könnte man ja nicht mehr aufhören mit Naschen *g*.
Ich habe einfach Mal den Kühlschrank überprüft und mich dann für die Schweden entschieden:


Die KANELKNUTER gab es dann bei mir. (Sogar zwei Tage hintereinander.)
Nur, habe ich bei mir die Haselnusskerne weggelassen, damit meine kleine Hexe sie auch essen kann.

Zutaten für Hefeteig:
200 ml Milch
1/2 Würfel frische Hefe
400 g Mehl
75 g Zucker
Salz
1 Ei
75 g weiche Butter
Zutaten Kanelknuter:
50 g Butter
75 g Zucker
1 1/2 TL Zimt
100 g Halsnusskerne (habe ich nicht genommen)
100 g kalter Marzipan

Milch lauwarm erwärmen und Hefe hineinbröckeln, unter rühren auflösen.
Mehl, Zucker, Salz und Ei in eine Schüssel geben.
Hefemilch zugießen, mit dem Knethaken verrühren und dabei die Butter als Flöckchen unterkneten.
3 - 5 Minuten kneten, dann zugedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Min. gehen lassen.

Butter schmelzen.
Teig auf etwas Mehl kurz durchkneten. Zimt und Zucker mischen. Rechteckig ausrollen (40 x 50 cm). Teig mit der flüssigen Butter bestreichen. (75 g gehackte Haselnüsse drauf verteilen). Marzipan grob darüber raspeln, mit Zimtzucker, bis auf 2 EL, bestreuen. Alles etwas andrücken.
Teigplatte an der Längsseite zur Hälfte zusammenklappen, leicht andrücken.
In ca. 12 Streifen (à ca. 20 cm Länge) schneiden.

Jeden Streifen erst zur Kordel drehen, und anschließend zu einem Knoten wickeln.
Auf ein Backblech legen.

Rest flüssige Butter auf die Knoten geben, mit Zimtzucker (und übrigen Nüssen) bestreuen. Nochmal ca. 10 Min. gehen lassen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C 12 - 14 Min. backen.


Einfach Lecker. Definitiv werde ich diese Knoten noch sehr oft machen. Und es ging wirklich schnell. Sicher der Hefeteig braucht seine Zeit, aber das wissen wir ja.


Grüßle  
Romina

Kommentare:

  1. Sehr lecker und so schön, da hätt ich auch gern was von ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, diese stehen auch non auf meiner Liste. Schauen ja wirklich köstlich aus. Liebe Grüße Tina-Maria

    AntwortenLöschen